MIKROSAT LICHTFORMER

In meinem ersten Artikel zu MIKROSAT - Equipment ging es hauptsächlich um den Akkublitz Godox AD600B sowie seinem Einsatz im Outdoorbereich. In diesem Artikel werde ich noch ergänzend kurz auf die von MIKROSAT gelieferten Zubehörsachen eingehen.

Es geht um die Lichtformer oder besser um DEN Lichtformer, den ich bei diesem Shooting eingesetzt habe.

Nun, die Sache ist ganz einfach und es geht auch nicht einfacher als mit fast bei jedem Blitz mitgeliefertem Reflektor! Ich habe diesen mit und ohne Plastikdeckel verwendet.

An sich könnte die Geschichte hier enden, denn was sollte man großartig zu einem Metalreflektor so schreiben außer, dass er Außen grau und Innen silber ist :-P. Ich habe diesen vor den Blitz geschraubt, die richtige Lichtmenge am Blitz eingestellt, Blende und Verschlusszeit gewählt und abgedrückt. Ein gutes Model zu haben, wie es hier in meinem Beispiel mit der Janin war, ist durchaus vom Vorteil ;-).

Leute, schaut Euch die Sachen direkt bei MIKROSAT an. Dauert nicht lange und (zumindest) das Anschauen kostet nichts. 

Und falls jemand Fragen haben sollte zu diesen Sachen, der kann mich gerne kontaktieren

MIKROSAT 
http://www.mikrosat.de
Godox AD600B
https://mikrosat.de/Studioblitz/Godox-AD600B-Akku-Studioblitz-mit-TTL.html 
Godox X1C TTL Funk-Blitzauslöser
https://mikrosat.de/Blitzausloser/Blitzausloeser/godox-x1-c-ttl-wireless-remote-control-for-canon.html

©2017 Jan Pollack

GODOX AD600B - SHOOTING- & ERFAHRUNGSBERICHT #1

Vor einiger Zeit war ich eine Weile Unterwegs auf einer Fotoreise. Diese führte mich durch Landschaften und, auf Grund des leider schlechten Wetters, durch Hotels. Begleitet wurde ich auf dieser Reise durch das wunderschöne Model Inka.

Für diese Reise wurde ich lichttechnisch von der Firma MIKROSAT aus Hamburg ausgestattet. Zur Verfügung wurde mir gestellt der Akku Blitzkopf GODOX AD600B mit komplettem Zubehör. Als Lichtformer erhielt ich eine Speedbox 75x100 cm, eine Mikrosat „Dodi-Box“ 95 cm sowie eine RD55 Beauty Dish in weiß mit Wabe. Als Kameraauslöser habe ich den Godox X1C TTL Funkauslöser für Canon genutzt. Auch diesen erhielt ich von der Firma MIKROSAT.

Der Blitzkopf macht einen sehr wertigen Eindruck, ist sehr stabil und macht, was er machen soll. Die Leistung von insgesamt 600 WS ist für MEINE Art Fotografie, sowohl In- wie Outdoor, völlig ausreichend. Die Einstellskala des Blitzes reicht von 1/1 bis hin zu 1/256, was eine unglaubliche WS-Reduzierung auf ca. 2,3 WS erlaubt!!! Dies finde ich persönlich fantastisch. Dazu kommt noch, dass der Blitzkopf über eine TTL-Modus verfügt. Auch diesen habe ich unterwegs getestet und er funktioniert einwandfrei.

Auf der linken Seite des Blitzkotes befindet sich ein LCD-Display mit alles wichtigen Angaben, die man sofort beim Shooten ablesen kann. Über ein Menü-Knopf gelangt man zu den internen Einstellungen des Blitzkopfes. Das Menü ist sehr durchdacht und auch für die, die die Gebrauchsanleitung nicht lesen (mögen/wollen), zu denen auch ich ganz oft gehöre, logisch, schnell begreifbar und selbsterklärend.

Der Akku wird von 0 auf 100 % in ca. 3-4 Stunden geladen. Und er hält wirklich lange. Bei voller Leistung 600 WS reicht er für gut 300-350 Shots. Bei 1/256 sind es ein Paar Tausend Shots. In diesem Modus war es mir nicht möglich, den Akku, leer zu schiessen. Er hatte immer Saft.

Ein dreistufiges Einstellicht ist ebenfalls vorhanden.

Auf der hinteren Seite des Akku befindet sich eine Prüfanzeige zum Ladezustand. Per Knopfdruck kann man ablesen, wie viel Energie noch im Akku steckt. Dies wird auf einer LED-Farb-Skala angezeigt. Ein sehr praktisches Feature.

Wie bereits gesagt, macht der Blitzkopf, was er machen soll. Und auch, wenn jetzt jemand sagen würde, Licht sei Licht, so ist es schon richtig. Nur, beispielsweise die Lichttemperatur des Blitzkopfes weicht nicht ab. Zumindest nicht signifikant. Natürlich fotografieren wir alle in RAW und können somit die Farbtemperatur später im Konverter beeinflussen. Dennoch ist die konstante Farbtemperatur beim Shooten doch sehr wichtig. Preislich ist der Blitzkopf mit seinen sehr guten Features da angesiedelt, wo andere Blitzhersteller grade eben anfangen.

Im Modus 1/256 feuert der Blitzkopf Blitze ab jeweils in Intervallen von 0,03 Sekunden! Da ist jeder Shoot bei 1/160,ISO 100 korrekt belichtet und das in Vollauflösung in RAW; in meinem Fall geshootet mit der Canon 5DmkIII.

Falls jemand Interesse an diesem Blitzkopf hat, der findet ihn unter den unten im Text angegebenen Links. Ich persönlich kann diesen Blitzkopf empfehlen.

MIKROSAT http://www.mikrosat.de

Godox AD600B https://mikrosat.de/Studioblitz/Godox-AD600B-Akku-Studioblitz-mit-TTL.html

Godox X1C TTL Funk-Blitzauslöser https://mikrosat.de/Blitzausloser/Blitzausloeser/godox-x1-c-ttl-wireless-remote-control-for-canon.html

In späteren Artikeln werde ich auf die mir zur Verfügung gestellten Lichtformer eingehen.

©2017 Jan Pollack